Black Jack – 21 Tipps und Tricks zum Gewinnen im Casino

Black Jack (21) ist ein Kartelspiel, das um Geld in Casinos auf der ganzen Welt gespielt wird. Es ist das beliebteste Casinospiel in den USA und vielen anderen Ländern.

Das Kartenspiel zeichnet sich dadurch aus, dass man als Spieler viel Einfluss auf den Spielverlauf nehmen kann. Außerdem bietet Black Jack die besten Gewinnchancen von allen Casinospielen.

Playamo Casino Banner
Black Jack Regeln - Spielregeln von 21

Die Black Jack Regeln bilden die Grundlage des Spiels.

Black Jack Strategie Tabelle

Mit der optimalen Black Jack Strategie gewinnen wir mehr!

Black Jack 21 Tipps und Tricks

Mit diesen Black Jack Tipps verbessern wir unsere Gewinnchancen!

Black Jack 21 Karten zählen

Wer beim Black Jack langfristig Geld gewinnen will, muss Karten zählen lernen!

Black Jack Online spielen [LIVE]

Wir spielen regelmäßig Live-Black-Jack in verschiedenen Online-Casinos. Bei den folgenden haben wir gute Erfahrungen gemacht:

Online Casinos bieten die Möglichkeit Black Jack in einer Casino-Atmosphäre so realistisch wie möglich zu erleben. Die sogenannten Live-Casinos machen Black Jack Online zu einer idealen Spielwiese um die Regeln, Strategie und sogar das Karten zählen zu lernen bevor man sich in ein richtiges Casino wagt.

Allerdings sind manche Casinos vertrauenswürdiger als andere. Wir testen regelmäßig das Live-Black-Jack-Angebot von Online-Casinos und veröffentlichen unsere Erfahrungen auf dieser Webseite.

Black Jack gratis spielen

Es gibt einige Casinos, die bieten die Möglichkeit dass man Black Jack gratis spielen kann. Wir sammeln hier die besten Angebote, bei denen man Echtgeld geschenkt bekommt und damit Black Jack spielen kann.

Aktuelle Artikel

  • Heutzutage können sich Glücksspielfans über ein unglaublich großes Online-Spielangebot freuen. Längst schon greift eine Vielzahl an Spielbegeistern zu ihrem Smartphone oder Tablet, um ihre Lieblingsspiele zu spielen – ganz bequem von der eigenen Couch aus. Ein Blackjack-Spiel ist im Lauf. Quelle: https://www.pexels.com/de-de/foto/leute-die-poker-spielen-3279691/ Viele Anbieter bestechen mit Tausenden von Spielen, die durch die...
  • Hausvorteil beim Blackjack: Warum die Bank immer gewinnt!

    Erfahrene Casinospieler wissen, dass der Hausvorteil beim Blackjack am niedrigsten von allen Casinospielen ist. Allerdings gibt es dabei einige Dinge zu beachten! Da der Hausvorteil beim Blackjack niedriger ist als bei vielen anderen beliebten Spielen, ist es nicht verwunderlich, dass dieser alte Klassiker in allen Bereichen so hoch bewertet wird. Jeder...
  • Black Jack Varianten – 21 verschiedene Spiele im Check

    Es gibt mehr als 20+ Black Jack Varianten und alle haben unterschiedliche Regeln und Gewinnchancen. Wir haben hier die wichtigsten Black Jack Varianten im Check! Black Jack Varianten im Check Fast jedes Casino bietet eine spezielle Black Jack Variante an, um das Spiel für die Gäste noch spannender zu machen. Aber wie...
  • Free Bet Blackjack: Was ist es und lohnt es sich?

    Wollten Sie schon einmal beim Blackjack verdoppeln, hatten aber zu viel Angst, das zusätzliche Geld zu verlieren? Oder haben Sie vielleicht ein Paar erhalten, das einen Split wert ist, aber Sie wollen einfach nicht noch mehr Geld auf den Tisch legen? Wenn Sie die ganze zusätzliche Action ohne zusätzliches Risiko wollen,...
  • Even Money: Sollte ich es bei einem Blackjack annehmen?

    Die wenigsten Blackjack-Spieler kennen die Even-Money-Regel, geschweige denn wissen sie, wie man sie richtig spielt. In diesem Leitfaden zum Blackjack mit Even Money wird erklärt, wie diese Regel funktioniert - und warum Sie sie unbedingt vermeiden sollten. Was ist Blackjack mit Even Money? Stellen Sie sich die Szene vor: Sie erhalten ein...

Was ist Black Jack?

Black Jack ist ein Kartenspiel, das um Geld in Spielbanken gespielt wird.

Blackjack wurde mit der Verbreitung der Casinos und dem Wachstum von Las Vegas weltweit bekannt. Es ist das meist gespielte Casinospiel in den USA.

Was viele nicht wissen: Der offizielle Name des Kartenspiels lautet „21“ (englisch: Twenty-One). Allerdings wird überwiegend die Bezeichnung für die beste Kartenkombination als Synonym für das Kartenspiel verwendet.

Eine Variante des heutigen Blackjacks wurde bereits im 18. Jahrhundert an europäischen Königshäusern gespielt. Das Spiel Vingt-et-un (französisch für 21) gilt als Ursprungsform von Blackjack.

In Deutschland ist für den privaten Spieleabend 17 und 4 entstanden, das ähnlich abläuft wie Blackjack, allerdings ohne festen Dealer.

 

Zahlreiche Mathematiker forschten in den 1960er Jahren nach einem Gewinnsystem und entwickelten schließlich eine Methode um mit mathematischer Wahrscheinlichkeitsrechnung die Chancen zu steigern.

Aus diesem Grund ist Black Jack ein Sonderfall unter den Glücksspielen, weil sich mit zunehmendem Geschicklichkeit und Können die Gewinnchancen zum Vorteil des Spieles ändern.

Im Laufe der Zeit entdeckten immer mehr Mathematiker das Spiel für sich. Besonders bekannt wurde das legendäre MIT-Team der Havard University in Boston (Massachusetts / USA). Über die Gruppe von Studenten sind zahlreiche Artikel und Bücher geschrieben worden. Eines davon wurde im Jahr 2008 unter dem Titel „21“ mit Lawrence Fishburn und Kevin Spacey verfilmt.

Eine Warnung vorweg: Es ist sehr schwierig beim Black Jack langfristig etwas zu gewinnen. Dafür braucht man sehr viel Übung und Erfahrung.

So gut wie alle Webseiten, die man zum Thema Blackjack findet, liefern einseitige Informationen und schüren falsche Gewinnerwartungen bei den Lesern.

Black Jack Regeln einfach erklärt

Black Jack wirkt auf den ersten Blick vielleicht kompliziert. Wer sich allerdings ein paar Minuten damit beschäftigt wird schnell begeistert sein und merken, dass es gar nicht so schwierig ist.

TISCH

Black Jack Regeln - Tisch

Ein standardmäßiger Black Jack Tisch hat die Form eines Halbkreises. An der geraden Seite sitzt der Dealer (Croupier). Er wickelt den Spielbetrieb ab. Dazu gehört das Mischen und Austeilen der Karten sowie die Auszahlung der Gewinne.

Gegenüber sitzen im Halbkreis bis zu sieben Spieler. Jeder Spieler hat eine Box, in der er die Einsätze für die nächste Runde platziert.

Sind die Einsätze getätigt, teilt der Dealer je zwei Karten pro Spieler aus. Diese beiden Karten nennt man „Hand“. Dabei gibt der Dealer erst eine Karte mit dem Wert nach oben, damit jeder sie sehen kann. Der Spieler, der zur Linken des Dealers an der „First Base“ sitzt, bekommt als erstes eine Karte. Dann jeder andere im Uhrzeigersinn.

Hat jeder Spieler ein Karte, erhält der Dealer selbst eine Karte mit dem „Gesicht“ nach oben. Deswegen wird diese Karte als „Up-Card“ bezeichnet.

Anschließend bekommt jeder Spieler in der gleichen Reihenfolge wie zuvor im Uhrzeigersinn die zweite Karte um die Hand zu komplettieren.

Der Dealer erhält die letzte Karte und legt diese verdeckt (mit dem Kartenwert nach unten) neben seine erste Karte. Diese zweite Karte des Dealers wird deswegen „Hole Card“ bezeichnet. Die wortwörtliche Übersetzung dafür könnte „Lochkarte“ oder „Höhlenkarte“ sein. Gemeint ist aber die Tatsache, dass man nicht erkennen kann, welchen Wert diese Hole Card hat.​

KARTEN

Black Jack - 21 Tipps und Tricks zum Gewinnen im Casino - November 28, 2022

Black Jack Karten sind amerikanische Karten mit 52 Blatt je Kartendeck. Im Vergleich zu einem französischen Kartenspiel, das z.B. beim Skat verwendet wird, unterscheiden sich die Karten in Anzahl, Aufdruck und Abmessung.

Während beim französischen Kartenspiel nur 32 Karten verwendet werden sind es beim amerikanischen 52. Hier kommen die Kartenwerte 2, 3, 4, 5 je viermal hinzu – in den Farben