ブラックジャックのバンクロール管理
      28, 11月 2022
      ブラックジャックでのバンクロール管理:より多くの勝利を得る方法

      あなたの バンクロール管理 (または資金管理)は、あなたがカジノから勝ち組か負け組かを決定します!適切なバンクロール管理を行うことで、リスクを正確に評価し、リスクを可能な限り低く抑えることができるだけでなく、有利な状況から最大限の利益を得ることができます。

      もっと見る

      Contar Cartas black Jack
      28, 11月 2022
      Mit Karten zählen Chancen beim Black Jack erhöhen

      ブラックジャックで勝つチャンスを増やすためにカードを数える。ここでは、プレイヤーであるあなたがクルーパーに勝ってカジノでお金を獲得する方法をご紹介します。今すぐ実践!

      Voraussetzung ist, dass Sie die Blackjack Regeln in Perfektion beherrschen und in jeder Situation genau die richtige Aktion aus der optimalen Blackjack Strategie parat haben. Es gibt verschiedene Systeme zum Kartenzählen. Wir konzentrieren uns hier auf den Hi-Lo-Count.

      1. カードのデッキは何枚で遊ぶの?1、2、4、6、8?
      2. シャッフルしたカードを全て数える=ランニングカウント
      3. ローカード(2,3,4,5,6)のカウント+1
      4. ハイカード(10,J,Q,K,A)のカウント-1
      5. 7, 8, 9 は中立であり、無視することができます。
      6. まだプレイされていないデッキの数を常に把握しておくこと。
      7. ランニングカウントを残りのデッキ数で割る=トゥルーカウント
      8. 真数が多ければ多いほど杭も多い

      カウントカードとは?

      カードカウンティングとは、ブラックジャックにおいて、プレイヤーがアドバンテージを持つタイミングを見極めるために用いられる特別な戦略です。カードカウンティングは、数学的な確率(stochastic)に基づいています。カードを出すたびに、来るべきカードの期待値が変わる。プレイされたカードに基づいて、連続したドローでまだ予想されるカードについて結論を出すことができます。

      52枚のシンプルなブラックジャックのデッキでは、2、3、4、5、6、7、8、9、10、ジャック、クイーン、キング、エースのすべてのカードの価値が4つのスーツに含まれています。例えば、ハートのエースが配られると、エースは3枚しか残りません。残りの3枚のエースのうち、もう1枚が出る確率は、他のカードに比べて低いと考えられます。このうち、まだカードが配られていないので、残りは4枚です。

      この原理に基づいて,数学者はブラックジャックのために様々なシステムを開発してきた.1枚のカードをプレイしても、あまり意味はありません。カードが多く配られているほど、勝つチャンスを正確に計算することができます。

      最も有名なカウンティングシステムは「Hi-Lo」と呼ばれるものです。このシステムは、シンプルさと正確さを絶妙に組み合わせています。そのため、初心者の方が勝つ可能性が高いのです。もっとシンプルな数字であるが,正確さには欠け,したがって利益にはつながらないのが,ブラックジャック作家のArnold Snyderによる「Red 7 Count」である.また、「Ken Uston」のようにもっと複雑なカウントもあります。

      ブラックジャックのカードカウンティングはどのように行われるのですか?

      ほとんどのカードカウンティングシステムは、すべてのカードの価値を2つのグループに分けるという点で共通しています。ここでは、Hi-Lo Countによるカードカウンティングについて説明します。

      ランニングカウント

      走馬灯」は「走馬灯」。

      ディーラーがシャッフルした後にカウントを開始します。

      各カードには、使用されるカウントシステムに応じて対応する値が割り当てられています。

      Hi-Lo Countは、その名の通り、ハイ(高)カードとロー(低)カードを区別するものです。

      ローカード(2~6)は良いカードで+1を得る

      低いカードでは、プレイされると嬉しいものです。大きな賭けをする場合には、このようなカードを手にしたくはありません。良いカードには、2、3、4、5、6があり、これは5つの低いカードの値です。これらのカードが1枚プレイされるたびに、あなたは+1カウントされます。

      高いカード(10, J, Q, K, A)は悪いカードで、-1を取得します。

      その対極にあるのがハイカードです。これらがプレイされると、ブラックジャック(エースと10の価値のあるカード)のように高いポイント価値が得られるため、悪い結果となります。10、J、Q、K、Aのハイカードが出た場合は、毎回-1カウントします。

      ヒント:カードは常にペアで数える

      各カードを個別に数える必要がないように、各プレイヤーが2枚のカードを受け取るまで待ちます。ハイカードとローカードでスタートすると0になるので、この手札は無視しても構いません。これなら、+1を数えてまた-1をするのではなく、単純に何もしないで済むので、時間と集中力が大幅に節約できます。

      デッキ数に応じた真のカウント

      残念ながら、ランニングカウントはまだあまり活用されていません。ハイロカウントでは、常にランニングカウントを「トゥルーカウント」に変換します。これを行うには、ランニングカウントを残りのデッキの数で割る。

      デッキが何枚残ってるかどうやって知るんだ?

      そのためには、まず何枚のカードで何枚のデッキがプレイされているのかを知る必要があります。原則として、カードスライド(シュー)から6枚のデッキでプレイします。それが312枚。プレイされたカードは、透明なコレクションボックスにディーラーの右側に置かれています。ここからは、すでに何枚のカードがプレイされているかがわかります。トランプのデッキは親指くらいの厚さがあります。デッキが2本出たら残り4本。ランニングカウントを4で割るんですね。

      デッキが3枚配られたら、あと3枚しか残っていないので、3で割る。

      ランニングカウントが+8でデッキが2枚しか残っていない状態で、真のカウントが+4になる。 これは、例えば、とても良い状況になるだろう。

      セットの適応:バンクロールとマネーマネージメント

      配置の計算には以下のようなものが必要です。

      1. ベースとなるトータルバンクロール(BR)(例:1000ユーロ/ベター10,000ユーロ
      2. ケリー基準:バンクロールに応じて賭け金が変わる
      3. 真数

      真伯爵が高ければ高いほど、杭も高くなる。

      トゥルーカウントは、ベットの高さを教えてくれます。

      トゥルーカウントがマイナスの場合、常にミニマムベットに賭けるか、全くプレイしないかのどちらかになります。

      ローカード(+1)が多くプレイされた場合、トゥルーカウントがポジバイトの範囲内に上昇する。

      利益を最大化するためには、ケリー基準を使うべきです。ケリー」ベットでは、パーセンテージ的には同じくらい有利です。

      アドバンテージを計算するには、True Countから-1.5を引く。結果的に有利になります。

      True Countが5の場合、この場合のアドバンテージは+3.5なので、バンクロールの3.5%を賭ける必要があります。バンクロールが1000の場合、ベットは35ドルとなります。

      簡素化された展開戦略

      使用する際の目安となる計算式は以下の通りです。

      TRUE COUNT - 1 * UNIT

      つまり、杭は真のカウントよりも常に1単位少ないということです。真のカウントが+5の場合、ベットは4単位となります。単位は、テーブルの最小値(5ドル)またはバンクロール(10ドル/15ドル/20ドル/25ドルなど)に対応する別の金額のいずれかであることができます。

      1000ユーロのバンクロールと10ドルのユニットでプレイする場合、以下のように賭けることができます。

      • TC +1以下:ミニマムベット
      • TC +2:10ドル
      • TC +3:20ドル
      • TC +4:30ドル
      • TC +5:40ドル
      • TC +6:50ドル
      • TC +7:60ドル
      • TC +8: $70
      • TC +9:80ドル

      カードを数える練習

      本物のカジノでブラックジャックにお金を賭ける前に、カードを数える練習をしてみてください。そのためには、カードの山を用意して、1枚ずつカードを引きます。ハイカード1枚につき-1、ローカード1枚につき+1と数えます。 時間も気にしてください。優れた "カウンター "は、52枚のカードを10~20秒で数え切ります。その速度に達したら、2枚ずつカードを配ります。数字の大きいものと小さいもののペアはお互いに打ち消し合うので、すぐに次の2枚のカードに移ることができるので、さらに早いことがわかります。

      カードカウントアプリ

      スマートフォンには、カードを数える練習に使えるアプリがあります。そのためには、iTunesストアやGoogle Playストアで「Card Counting」や「Blackjack」と検索してください。

      カウントカード オンラインカジノ

      オンラインカジノでは、本物のディーラーによるブラックジャックのライブテーブルがあり、カードカウンティングを練習するには絶好の機会です。しかし、ここでは大きな勝利を期待してはいけません。オンラインカジノでは、8つのデッキをすべて使用し、そのうち50%だけが配られます。このように、情報が不正確で、より大きな賭けを正当化できるような本当のアドバンテージを持っていることはほとんどありません。

      しかし、オンラインカジノは練習するには最適な場所です。比較的賭け金が少なく、現実的な環境が整っているので、カードを何度でも何度でも数えることができます。

      もしあなたが

      • 基本戦略のすべての決定を完璧に行う
      • 走らずにはいられない
      • 常に正しい真のカウントに変換されます。
      • 指標数に応じて、基本戦略からの正しい乖離を適用する
      • 状況に応じて正しい使い方をする
      • オンラインカジノのペースに飽きた

      その時には、本物のカジノの準備ができています。

      カードカウンティングは違法ですか?

      カードカウンティングは違法ではありません。

      カードカウンティングとは、目に見えるすべての情報を利用して優位に立つことです。つまり、暗算や抽象的な「思考」に他ならない。だから、民主主義の国では、考えてそれに応じてカードを数えることが許されるべきだ。

      しかし、カードカウンティングは高度なギャンブルであるため、カジノでは歓迎されません。少なくとも、プレイヤーがそれで大金を獲得するようなことはありません。そのため、カジノ側はプレイヤーがカードを数えることを禁止することができます。

      カードカウントだけでは不十分です。また、そこから得た情報をプレーの仕方を変えて実行しなければなりません。これは、良い状況ではベットを増やすことで機能します。カジノにとって、カードカウンターから身を守るための最も簡単な方法は、ベッティングの増加を禁止することです。ディーラーやピットボスは、プレイヤーがカードを数えてベットを調整することで有利になっていることを察知した場合、そのプレイヤーのプレイを禁止したり、ベットを変更することを禁止したりすることができます。その場合、プレイヤーは「フラットベット」をしなければなりません。これは、すべてのベットが同じでなければならないということです。このように、高い賭け金を利用することはできません。

      カードカウンティングムービー

      2008年に公開された映画「21」は、ラスベガスでカードを数えて大金を手にする大学生たちの物語です。この映画は、実際に起きた事件と、ベン・メズリッチの著書「Bringing Down the House」に基づいています。

      ボストンのマサチューセッツ工科大学(MIT)に通う数学者の青年が、教授の紹介でチャンスゲーム「ブラックジャック」に触れる。教授は、週末のラスベガス旅行でカジノから大金を奪う学生たちを集めてチームを作ります。

      オンラインブラックジャックドイツ禁止
      28, 11月 2022
      ドイツではブラックジャックは違法ですか?

      ブラックジャックはチャンスゲームであり、通常はカジノマネーでプレイされるため、ドイツではブラックジャックは禁止されているのかという疑問が生じます。

      もっと見る

      ブラックジャックの勝率
      28, 11月 2022
      ブラックジャックの勝率はどのくらいですか?

      と疑問に思っていることでしょう。 ブラックジャックの勝率はどのくらいですか? ブラックジャックで勝てる確率の高さは、プレイの仕方によって変わる。

      Wenn man es mit der richtigen Black Jack Strategie spielt und Karten zählen kann, ist man als Spieler im Vorteil und die Gewinn-Wahrscheinlichkeit steigt. Geht man rein nach Gefühl oder macht Fehler bei der Strategie, sinkt die Wahrscheinlichkeit beim Blackjack zu gewinnen dramatisch. Dann ist Blackjack wirklich nur ein reines Glücksspiel mit ähnlich schlechten Gewinnchancen wie beim Automatenspiel.

      もっと見る

      ブラックジャックサイドベット - サイドベット
      28, 11月 2022
      ブラックジャックのサイドベット:サイドベットが敗者のためのものである理由

      この記事では、オープンで正直な理由を学びます。 ブラックジャックサイドベット(サイドベット) は敗者のためのものであり、決してお金を賭けるべきではありません。そもそもなぜサイドベットが存在するのか、なぜ今でも人気があるのかについても説明します

      もっと見る

      28, 11月 2022
      ブラックジャックのハウスアドバンテージ。なぜ銀行がいつも勝つのか!

      Erfahrene Casinospieler wissen, dass der Hausvorteil beim Blackjack am niedrigsten von allen Casinospielen ist. Allerdings gibt es dabei einige Dinge zu beachten!

      Da der Hausvorteil beim Blackjack niedriger ist als bei vielen anderen beliebten Spielen, ist es nicht verwunderlich, dass dieser alte Klassiker in allen Bereichen so hoch bewertet wird. Jeder würde gerne in den besten Online-Casinos spielen und dabei immer einen Gewinn erzielen. Aber man kann nicht immer gewinnen, oder?

      Lassen Sie uns die Dinge also aus einer etwas anderen Perspektive betrachten. Anstatt zu versuchen, jedes Blatt zu gewinnen, sollten Sie versuchen, Ihre Sitzung nicht mit einem Verlust zu beenden. Wenn wir den Hausvorteil verstehen, gegen den Blackjack-Spieler wie wir arbeiten, sind wir besser gerüstet, um genau das zu tun.

      In diesem Artikel werde ich einige der wichtigsten Dinge behandeln, die Sie über den Hausvorteil beim Blackjack wissen sollten. Ich werde Ihnen aber auch ein paar wichtige Tipps geben, die Ihnen das Gefühl geben, etwas mehr über das Spiel zu wissen, wenn wir fertig sind.

      Kommen wir zur Sache.

      Der Blackjack-Hausvorteil ist mehr als nur eine Zahl

      Wie hoch ist der Hausvorteil beim Blackjack? Können Sie mir das aus dem Stegreif sagen? Es gibt mehr als eine Antwort, oder? Schließlich gibt es mehrere Varianten des Spiels.

      Der Hausvorteil kann je nach Casino, in dem Sie spielen, unterschiedlich sein. Je nach Titel könnten Sie mit einer Fülle unterschiedlicher Prozentsätze konfrontiert werden. In einigen Fällen liegt er zwischen 0,5 % und 4 %.

      Es ist immer gut, den Hausvorteil in diesem Spiel zu kennen. Aber es ist kein Regelbuch.

      ZUM BEISPIEL

      Wenn jemand sagt, dass ein Spiel einen Hausvorteil von 5 % hat, bedeutet das, dass Sie bei jedem Einsatz durchschnittlich 5 % Ihres Einsatzes verlieren. Mit anderen Worten: Wenn Sie $100 pro Wette setzen, müssen Sie bei jeder Wette mit einem Verlust von $5 rechnen.

      Klingt einfach, nicht wahr? Aus Sicht der Glücksspielmathematik ist es sicherlich nicht undurchsichtig. Aber hinter dieser Summe steckt mehr, als man auf den ersten Blick sieht. Wenn Sie zum Beispiel ein Spiel spielen, bei dem Sie 60 Einsätze pro Stunde machen und 5 $ pro Einsatz verlieren, machen Sie 300 $ pro Stunde Verlust.

      Wenn Sie hingegen dasselbe Spiel mit einem Hausvorteil von 1 % spielen, verlieren Sie nur 60 $ pro Stunde. Ist das nicht ein großer Unterschied?

      Es ist wichtig zu betonen, dass es beim Gewinnen oder Verlieren um viel mehr geht als nur darum, beim Blackjack zu bleiben. Wortspiel beabsichtigt. Wissen ist Macht, aber es geht auch darum, sich selbst die besten Chancen zu verschaffen, beim Blackjack zu gewinnen. Sie müssen nicht nur die besten Varianten finden, sondern auch ein erstklassiges Online-Casino mit Blackjack-Spielen. Wenn Sie das tun, haben Sie den halben Weg geschafft.

      Der Hausvorteil gilt nur für eine große Wettstichprobe

      Wie bei jeder mathematischen Berechnung benötigen Sie eine ausreichende Stichprobengröße, um zu einer logischen Schlussfolgerung zu gelangen.

      Daher gilt der Hausvorteil nicht für eine statistisch kleine Gruppe von Wetten. Wir brauchen eine ausreichend große Stichprobe, um zu bestimmen, was ein Hausvorteil ist. Das ist auch beim Blackjack nicht anders.

      Lassen Sie uns ein einfaches Beispiel untersuchen, um zu verdeutlichen, was ich hier sage.

      Sie spielen ein Blackjack-Spiel mit einem Hausvorteil von 1 % und platzieren einen Einsatz von 100 $ auf ein Blatt. Sie haben also mehrere mögliche Ergebnisse, um zu bestimmen, wie dieser Einsatz ausfällt. Diese sind im Folgenden aufgeführt.

      • $100 Gewinn
      • $100 Verlust
      • $150 Gewinn bei einem Natural
      • Ein Push
      • Zusätzlicher Gewinn von $200 bei Double Down oder Split

      Es ergibt keinen Sinn, wenn wir hier dieselbe mathematische Erwartung zugrunde legen wie bei jedem, der mit einem Dollar pro Blatt auf Blackjack wettet.

      Und warum? Nun, es ist unmöglich, mit einem einzigen $100-Einsatz einen Dollar zu gewinnen. Sie könnten zwar im Durchschnitt $1 pro Blatt verlieren, wenn Sie $100 setzen, aber dazu wäre eine unglaubliche Anzahl von Einsätzen erforderlich.

      Um es noch einmal zu wiederholen: Sie könnten eine Hand spielen und $100 gewinnen, Sie könnten zehn Hände spielen und einen Nettoverlust von $400 haben, was einem durchschnittlichen Verlust pro Hand von $40 entspricht. Sie könnten hundert Hände spielen und einen Nettoverlust von $500 haben, was einem durchschnittlichen Verlust pro Hand von $5 entspricht.

      Aber sobald Sie mehr als 1000 Hände spielen, werden die tatsächlichen Ergebnisse der mathematischen Erwartung ähneln. Bei 10.000 Händen ist es sogar noch wahrscheinlicher, dass Sie statistisch gesehen etwas sehen, das der mathematischen Erwartung entspricht.

      Bei 100.000 Händen nähern Sie sich mit ziemlicher Sicherheit der Erwartung an. Bei 1 Million Händen ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Ergebnisse von der Erwartung abweichen, fast gleich null.

      Übrigens würden Sie 16.667 Stunden brauchen, um eine Million Hände zu spielen. Wenn Sie 40 Stunden pro Woche spielen würden, bräuchten Sie 416 Wochen, um das zu schaffen, oder etwa acht Jahre Vollzeitspiel. Dafür hat niemand Zeit.

      Blackjack Hausvorteil ist niedriger als die meisten Spiele

      Der Hausvorteil ist bei den meisten Casino-Spielen viel höher als bei Blackjack.

      Das wirft die Frage auf, warum Casinos Blackjack überhaupt noch anbieten. Schließlich ist es weniger rentabel als Spiele wie Caribbean Hold’em oder Casino War.

      Einige Glücksspielautoren bezeichnen Spiele wie Casino War als „Karnevalsspiele“. Mann. Wie schlecht muss der Hausvorteil sein, damit man es als Karnevalsspiel bezeichnen kann? Wie sich herausstellt, liegt der Hausvorteil bei Casino War bei satten 2,88 %. Das hört sich nicht nach viel an. Es ist sicherlich nicht so hoch wie das Werfen von Ringen auf Gasflaschen. Und ich würde 2,88 % dem Risiko vorziehen, das man eingeht, wenn man einen dieser fragwürdigen Hotdogs am Autoscooter isst.

      Aber lassen Sie uns darüber nachdenken, was das bedeutet. Wenn der Hausvorteil beim Blackjack 0,5 % beträgt, müssen Sie jedes Mal, wenn Sie 100 $ setzen, mit einem durchschnittlichen Verlust von 50 Cents rechnen.

      Bei Casino War hingegen müssen Sie mit einem durchschnittlichen Verlust von 2,88 $ rechnen, wenn Sie 100 $ setzen. Das hört sich nicht nach einem großen Unterschied an, wirklich nicht. Schließlich kann man heutzutage nicht einmal mehr einen Hotdog für 2,88 $ kaufen.

      Das Problem ist, dass niemand eine einzige Runde Blackjack oder eine einzige Runde Casino War spielt. Die meisten Leute spielen ein oder zwei Stunden lang. Das bedeutet, dass Sie eher 60 oder sogar 120 Blätter spielen.

      Bei 50 Cents pro Blatt verlieren Sie in diesem Szenario vielleicht drei bis sechs Dollar. Bei $2,88 pro Hand haben Sie einen Verlust von fast $180 am unteren Ende und vielleicht sogar $360 am oberen Ende. Und das nur nach ein paar Stunden Spielzeit.

      Plötzlich sieht Ihr Kumpel, der Ihnen gesagt hat, Blackjack sei etwas für Weicheier, gar nicht mehr so schlau aus, oder?

      Ich würde empfehlen, mit ihm auf den Rummel zu gehen und ihm einen guten alten Hotdog zu kaufen…

      Der Hausvorteil beim Blackjack beträgt 0,5 % bei einer einfachen Strategie

      Sie müssen mit dieser Zahl zufrieden sein?

      Natürlich können diese 0,5 % je nach Ihrem Können steigen oder fallen. Die meisten Spieler sind schlecht genug, wenn die grundlegende Blackjack-Strategie weitere 1,5 % oder so an das Haus abgibt. Dies kann den Hausvorteil für das Casino um 2 % erhöhen.

      Das ist eine der Antworten auf die Frage, die ich oben gestellt habe: Warum bietet das Casino Blackjack an, wenn der Hausvorteil so niedrig ist? Nun, die vielschichtige Antwort ist eigentlich relativ einfach. Erstens ist Blackjack ein gewinnbringendes Spiel, das sehr beliebt und weit verbreitet ist. Glauben Sie, dass ein Casino, das Blackjack nicht anbietet, ein starkes Signal des Vertrauens aussendet? Nein, natürlich nicht.

      Wahrscheinlich würden Sie schon allein deshalb erwarten, dass Sie in einen der vielen potenziellen Online-Casino-Betrügereien geraten.

      Zweitens werden sich die meisten Spieler nicht die Zeit nehmen oder sich die Mühe machen, den Hausvorteil so niedrig zu halten. Sehen Sie, die Grundstrategie ist nur ein schickes Wort für die Fähigkeit, in jeder Situation am Blackjack-Tisch die richtige mathematische Entscheidung zu treffen.

      Beim Poker müssen Sie wissen, wann Sie aussteigen und wann Sie halten sollten. Beim Blackjack muss man wissen, wann man drücken, stehen, teilen und verdoppeln muss. Die richtige Entscheidung hängt immer davon ab, welche Karten Sie im Vergleich zur offenen Karte des Dealers in der Hand halten.

      In vielen Fällen kann der gesunde Menschenverstand Ihr Spiel bestimmen.

      Es sind die Grenzsituationen, z. B. die Frage, ob Sie die harte 15 schlagen sollten, die den Unterschied in der grundlegenden Blackjack-Strategie ausmachen. Informieren Sie sich über die Blackjack-Strategie und verbessern Sie Ihre Gewinnchancen!

      Grundlegende Blackjack-Strategie

      Keine Blackjack-Strategie bedeutet einen höheren Hausvorteil

      Erinnern Sie sich, als ich erwähnte, dass der Hausvorteil näher bei 2 % liegt, wenn Sie eine schlechte Grundstrategie haben?

      Nun, es könnte sogar noch schlimmer sein als das. Sie könnten theoretisch bei jedem Blatt bis zum Bust spielen. Der Hausvorteil eines dysfunktionalen Spielers würde dann 100 % betragen. Natürlich spielt niemand so, aber es ist ein einfaches Beispiel dafür, wie ein solcher Unterschied beim Hausvorteil möglich ist.

      Viele Spieler treffen grundlegende strategische Entscheidungen, indem sie die Strategie des Dealers nachahmen. Das ist eine der schlechtesten Ideen, mit denen man ein Casino betreten kann.
      Andere Spieler gehen immer davon aus, dass der Geber eine 10 im Loch hat. Das kommt zwar der richtigen Grundstrategie näher, ist aber alles andere als narrensicher. In manchen Situationen ist das ein Rezept für eine Katastrophe.

      Die Quintessenz ist jedoch einfach. Sie sollten immer eine Grundstrategie anwenden, um den Hausvorteil so gering wie möglich zu halten. Vorausgesetzt, Sie wollen wirklich gewinnen und sind kein Masochist, der sich einen Spaß daraus macht, sein Geld zu verlieren.

      Sie können Ihren voraussichtlichen stündlichen Verlust berechnen

      Das können Sie auf jeden Fall. Sobald Sie wissen, wie hoch der Hausvorteil beim Blackjack für das Spiel ist, das Sie spielen.

      Wir haben dies bereits in einem früheren Beispiel angesprochen, aber hier ist eine detaillierte Erklärung, wie Sie Ihren durchschnittlichen Verlust pro Stunde beim Blackjack berechnen können.

      Sie nehmen den Nettobetrag, den Sie gewonnen oder verloren haben, und teilen ihn durch die Anzahl der Stunden, die Sie gespielt haben.

      Wenn Sie zum Beispiel zwei Stunden lang gespielt und 200 Dollar verloren haben, haben Sie 100 Dollar pro Stunde verloren.

      Auf diese Weise berechnen Sie Ihre tatsächliche Verlustquote pro Stunde. Sie können aber auch Ihren voraussichtlichen stündlichen Verlustsatz berechnen. Sie werden wahrscheinlich erst nach 10.000 Händen oder so sehen, dass Ihre Zahlen dies widerspiegeln, aber es ist trotzdem wissenswert.

      Die Formel für den erwarteten stündlichen Verlust sieht wie folgt aus.

      Durchschnittliche Einsatzhöhe X Einsätze pro Stunde X Hausvorteil = erwarteter Verlust pro Stunde.
      Hier ist ein Beispiel.

      Ich setze $100 an einem Tisch, an dem ich 60 Hände pro Stunde bekomme. Ich bin ein perfekter Grundstrategie-Spieler und das Spiel ist gut, so dass der Hausvorteil nur 0,5 % beträgt.
      Mein erwarteter Verlust pro Stunde ist $100 X 60 X 0,5%, oder $6000 X 0,5%, oder $30/Stunde.
      Vergleichen Sie das mit meinem Freund Steve, der keine grundlegende Strategie anwendet. Der Hausvorteil beträgt 2 % gegen ihn, also beträgt sein erwarteter Verlust pro Stunde 120 $/Stunde.

      Diese Berechnung können Sie übrigens für jedes Casino-Spiel durchführen – nicht nur für Blackjack!

      Das Zählen von Karten kann Ihnen einen Vorteil gegenüber dem Haus verschaffen
      Zählen von Karten

      Wenn Sie lernen, Karten zu zählen (oder eine andere vorteilhafte Spieltechnik beim Blackjack beherrschen), können Sie sich einen Vorteil gegenüber dem Haus verschaffen.

      Was ist diese Zauberei, fragen Sie? Es hat nichts mit Magie zu tun. Sobald Sie die grundlegende Strategie beherrschen, können Sie zum Kartenzählen übergehen.

      Beim Kartenzählen wird relativ gezählt, wie viele hohe und wie viele niedrige Karten noch im Stapel sind. Wenn viele hohe Karten im Stapel übrig sind, erhöht der Spieler seinen Einsatz.

      Hier ist das Wie und Warum des Spiels.

      Hohe Karten sind Zehner und Asse. Sie brauchen diese Karten, um einen Blackjack zu bekommen, der mit 3 zu 2 ausgezahlt wird. Wenn die Wahrscheinlichkeit, einen Blackjack zu bekommen, größer ist, steigt der erwartete Wert Ihres Einsatzes.

      Niedrige Karten machen es schwieriger, einen Blackjack zu bekommen. Sie erhöhen auch die Wahrscheinlichkeit, dass Sie pleite gehen.

      Wenn Sie mehr setzen, wenn viele hohe Karten im Spiel sind, und weniger setzen, wenn keine hohen Karten im Spiel sind, können Sie die Chancen zu Ihren Gunsten verändern, statt zu Gunsten des Hauses.
      Wenn Sie eine einfache Zählung wie das Hi-Lo-System verwenden und Ihre Einsätze zwischen 1 und 3 Einheiten variieren, haben Sie sogar einen Vorteil von 1 % gegenüber dem Haus.

      Sie können diese Informationen auch verwenden, um eine durchschnittliche erwartete stündliche Gewinnrate zu ermitteln. Es ist die gleiche Rechnung: Sie gewinnen jetzt, anstatt zu verlieren.
      Bei einem Durchschnitt von 100 $ pro Blatt und einem Vorteil von 1 % gegenüber dem Haus gewinnen Sie durchschnittlich 60 $ pro Stunde.

      Aber selbst wenn Sie Karten zählen und eine perfekte Strategie anwenden, kommen diese Ergebnisse erst auf lange Sicht zum Tragen.

      Sie können nicht damit rechnen, im Vorteil zu sein, bevor Sie nicht 10.000 Hände erreicht haben.
      Kartenzähler können sogar pleite gehen, wenn ihre Bankroll nicht groß genug ist, um die statistische Abweichung zu berücksichtigen.

      Der Hausvorteil kann je nach Spiel variieren

      Die Spielregeln für Blackjack sind von Casino zu Casino und von Tisch zu Tisch innerhalb eines Casinos sehr unterschiedlich. Sie könnten zum Beispiel an einem Spiel teilnehmen, bei dem nur ein Deck ausgeteilt wird. Der Tisch neben Ihnen verwendet vielleicht acht Decks. Der Hausvorteil unterscheidet sich je nach Spielbedingung.

      Andere Spielbedingungen und Regelvariationen sind, ob der Dealer eine weiche 17 trifft oder nicht, ob Sie nach dem Teilen verdoppeln können oder nicht und wie viel Sie bezahlt bekommen, wenn Sie ein „natürliches“ Blatt (ein Blatt mit 2 Karten, das insgesamt 21 ergibt) treffen. Geschicklichkeit? Glück?

      Die folgenden Punkte auf der Liste befassen sich mit den Auswirkungen einiger gängiger Regeln und Bedingungen auf den Hausvorteil, auf die Sie stoßen könnten.

      Also, lesen Sie weiter!

      Mehr Kartendecks bedeuten einen höheren Hausvorteil

      Der Hausvorteil beim Blackjack steigt, wenn das Casino mehr Kartendecks verwendet.

      Diese Regelabweichung mag auf den ersten Blick rätselhaft erscheinen. Warum sollte der Hausvorteil steigen, nur weil mehr Decks verwendet werden? Sie haben immer noch ein ähnliches Verhältnis von hohen zu niedrigen Karten. Bevor die Karten ausgeteilt werden, ist das Verhältnis sogar genau dasselbe.

      Die Antwort liegt in der Wahrscheinlichkeit, einen Blackjack zu erhalten.

      Nehmen wir an, Sie spielen in einem Blackjack-Spiel mit nur einem Deck. Sie erhalten ein Ass als erste Karte. Es sind noch 51 Karten im Deck, von denen 16 den Wert 10 haben. Die Wahrscheinlichkeit, einen Blackjack zu erhalten (der mit 3 zu 2 ausgezahlt wird), beträgt 16/51, also 31,37 %.

      BETRACHTEN WIR DIE GLEICHE SITUATION MIT ACHT DECKS IM SPIEL.

      Ihnen wird ein Ass ausgeteilt. Sie haben nun noch 415 Karten im Schuh, von denen 128 einen Wert von 10 haben. Die Wahrscheinlichkeit, einen Blackjack zu erhalten, beträgt 128/415, also 30,84 %.
      Die Wahrscheinlichkeit, einen Blackjack zu bekommen, ist also geringer, wenn mehr Decks im Spiel sind. Weniger Blackjacks bedeuten einen höheren Hausvorteil.

      Der tatsächliche Unterschied beim Hausvorteil zwischen einem Spiel mit acht Decks und einem Spiel mit einem Deck beträgt etwa 0,25 %. Das mag nicht signifikant erscheinen. Aber auf lange Sicht gesehen? Auf lange Sicht ist es das mit Sicherheit.

      Eine Soft-17 des Dealers kann den Blackjack-Hausvorteil beeinflussen

      Das ist richtig – ein Dealer, der eine weiche 17 trifft, kann auch den Hausvorteil verändern.

      Jeder weiß, dass der Dealer bei einem Blackjack-Spiel eine Summe von 16 oder weniger erreichen muss. Und es ist immer ein Vergnügen zu sehen, wie ein Geber pleite geht, besonders wenn Sie nicht zuerst pleite gegangen sind. Aber in einigen Casinos bleibt der Dealer bei einer weichen 17 stehen. In anderen trifft der Geber eine weiche 17. Eine „weiche“ 17 ist ein Blatt mit einem Ass, das als 11 oder 1 zählen kann.

      Sie brauchen auch nicht zu raten, wie die Regel lautet. An allen Blackjack-Tischen in allen Kasinos ist eine der beiden Regeln schriftlich festgehalten und am Tisch ausgehängt:

      Der Geber muss bei allen 17ern stehen bleiben.
      Dealer trifft Soft 17.

      Man könnte meinen, dass ein Dealer, der eine weiche 17 trifft, mit größerer Wahrscheinlichkeit Pleite geht. Und Sie haben Recht.

      Das ist genau das, was es bedeutet. Aber das bedeutet nicht, dass die Regel gut für den Spieler ist. In den Fällen, in denen der Dealer NICHT pleite geht, wird sich sein Blatt dramatisch verbessern.

      Dies geschieht sogar so häufig, dass ein Blackjack-Tisch, an dem der Dealer eine weiche 17 trifft, eine 0,2 %-ige Gewinnchance hat.

      Verbessern Sie den Hausvorteil durch Verdoppeln nach einem Split

      Wenn Sie nach dem Splitten verdoppeln können, verbessert sich der Hausvorteil.

      Den meisten Spielern ist klar, dass die Möglichkeit, zu verdoppeln, gut für den Spieler ist. Schließlich können Sie so mehr Geld einsetzen, wenn Sie glauben, dass Sie in einer guten Situation sind.

      Die Möglichkeit, nach dem Splitten zu verdoppeln, gibt Ihnen zusätzliche Möglichkeiten, mehr Geld ins Spiel zu bringen, wenn Ihnen Ihre Chancen gefallen. Das ist gut für das Endergebnis.

      Nicht in allen Casinos können Sie nach dem Splitten verdoppeln. Wenn Sie nach dem Splitten verdoppeln dürfen, können Sie etwa 0,15 % vom Hausvorteil abziehen.

      Wenn Sie nun ein Live-Dealer-Blackjack-Casino sehen würden, das Ihnen dies verweigert, würden Sie dann glauben, dass das Spiel manipuliert wurde? Nein, natürlich nicht. Aber so lauten die Regeln, je nachdem, wo Sie spielen. Und manchmal machen sie für den Amateurspieler keinen Sinn.

      Aber das bedeutet natürlich nicht, dass Online-Blackjack manipuliert ist!

      5 Gründe, warum Online-Blackjack nicht manipuliert ist

      Ist Online-Blackjack manipuliert? Bevor ich diese Frage beantworte, lassen Sie mich mit einer einfachen Tatsache beginnen: Niemand denkt, dass das Spiel manipuliert ist, wenn er gewinnt. Es ist unsere beeindruckende Spielintelligenz, die uns zu Gewinnern macht, oder? Glück ist etwas für Dummköpfe. Also,…

      Es ist von Vorteil, beim Verdoppeln flexibel zu sein

      Je mehr Flexibilität Sie beim Verdoppeln haben, desto geringer ist der Hausvorteil.

      In einigen Casinos können Sie nur mit den ersten beiden Karten verdoppeln, wenn Sie insgesamt 10 oder 11 haben. In anderen Casinos können Sie auch bei einer 9 verdoppeln. Und in einigen Casinos können Sie bei jeder Summe verdoppeln.

      Je mehr Möglichkeiten Sie haben, desto besser sind Sie natürlich dran. – Hervorhebung/Highlight

      In diesem Fall führt das Verdoppeln auf zwei beliebige Karten zu einer Verringerung des Hausvorteils um fast 0,2 %, verglichen mit der Möglichkeit, nur auf eine 10 oder 11 zu verdoppeln.

      Behalten Sie dies im Hinterkopf. Sie müssen eine grundlegende Strategie beherrschen, damit dies von Bedeutung ist! Der Hausvorteil beim Blackjack verschiebt sich nicht einfach, nur weil Sie es wollen. Das gilt für die klassische, die Bonus- und die Double-Attack-Variante.

      Sie können den Hausvorteil durch Splitten mit mehr Optionen verringern

      Je mehr Flexibilität Sie beim Splitten haben, desto geringer ist der Hausvorteil!

      Wie immer gilt: Je mehr Optionen Sie haben, desto besser sind Sie dran. Das Teilen von Paaren ist offensichtlich eine attraktive Option für Spieler, denn Sie können wieder mehr Geld einsetzen, wenn Ihnen Ihre Situation gefällt.

      Wenn Sie zum Beispiel Asse teilen können, erhalten Sie zwei Blätter, die beide eine Chance von fast 1/3 haben, sich in einen Blackjack zu verwandeln. In vielen Casinos dürfen Sie nur einmal splitten. In einigen Casinos können Sie jedoch erneut splitten, wenn Sie ein Paar auf Ihrem neu gesplitteten Blatt erhalten.

      Dies hat eine geringere Auswirkung auf den Hausvorteil als die meisten Dinge auf dieser Liste, weil es einfach seltener vorkommt. Wenn Sie bis zu 4 Hände teilen können, erhalten Sie weitere 0,05 %.

      Toll!

      Aufgaberegeln beeinflussen den Hausvorteil

      Hierauf sollten Sie achten!

      Die meisten Spieler ignorieren die Möglichkeit des Aufgebens. Das ist ein Fehler, denn es kostet auf lange Sicht Geld. In manchen Situationen ist die Kapitulation das richtige Spiel. Casinos haben „Early Surrender“ und „Late Surrender“. Manche Casinos bieten aber auch gar keine Rückgabemöglichkeit an.

      Dazu müssen Sie Folgendes wissen.

      In einem Casino, das Early Surrender anbietet, können Sie die Hälfte Ihres Einsatzes einbüßen, wenn der Dealer ein Ass hat und Ihnen Ihr Blatt nicht gefällt. Das nennt man „early“ surrender, weil Sie diese Entscheidung treffen können, bevor der Dealer nach einem Blackjack sucht.
      In einem Casino, das Late Surrender anbietet, haben Sie die gleiche Möglichkeit.
      Aber der Dealer prüft zuerst, ob Sie einen Blackjack haben.

      Das eine ist eindeutig besser als das andere, finden Sie nicht auch? Auch dies sollten Sie bedenken, bevor Sie in einem Casino Blackjack um echtes Geld spielen.

      Ein Natural kann auch den Hausvorteil verändern

      Die Auszahlung für eine natürliche Karte, die wir Blackjack nennen, hat einen erheblichen Einfluss auf den Hausvorteil.

      Die traditionelle Auszahlung für ein Natural ist 3 zu 2. Das bedeutet, wenn Sie $100 setzen und einen Blackjack erhalten, gewinnen Sie $150. In den letzten Jahren haben die Kasinos jedoch damit begonnen, Spiele anzubieten, bei denen Blackjack nur mit 6 zu 5 ausgezahlt wird. Und da viele Amerikaner schlecht mit Brüchen umgehen können, merken sie nicht einmal, dass dies ein schlechterer Deal ist.

      Weil 6 besser ist als 3 und 5 größer als 2, denken sie, dass sie ein besseres Geschäft machen. Ich will hier niemanden angreifen, aber kann sich noch jemand daran erinnern, als McDonald’s einen Drittelpfund-Burger auf den Markt brachte, um den Viertelpfünder zu verbessern? Hat jemand eine Vermutung, warum der 1/3-Pfund-Burger ein Flop war?

      Zugegeben, die meisten Menschen sind klug genug, den Unterschied zu erkennen. Es ist nur eine Minderheit von Leuten, die hier getäuscht werden.

      Aber das bedeutet nicht, dass kluge Spieler nicht selbstgefällig werden und die Auszahlungstabellen nicht überprüfen. Wenn Sie also einen Blackjack mit einem Einsatz von 100 $ an einem 6 zu 5-Tisch erhalten, beträgt Ihre Auszahlung nur 120 $ und nicht 150 $. Hätten Sie das überprüft, hätten Sie dieses Spiel wahrscheinlich abgelehnt.

      Dieser Effekt auf den Hausvorteil ist so dramatisch, dass er gar nicht hoch genug eingeschätzt werden kann. Er erhöht den Vorteil des Casinos um enorme 1,5 %. Das macht Blackjack zu einem Spiel, das mit Casino War vergleichbar ist, aber es ist schwieriger, weil Sie immer noch eine grundlegende Strategie anwenden müssen.

      Sagen Sie einfach nein zu 6/5 Blackjack!

      Casinos, die ein Ante erheben, erhöhen den Hausvorteil

      Angenommen, ein Casino erhebt ein Ante und der Hausvorteil steigt in die Höhe. So einfach ist das.

      In einigen Casinos in Oklahoma können Sie Blackjack spielen, müssen aber einen Ante zahlen. Dieser Teil des Einsatzes geht an das Haus, Punkt. Der häufigste Einsatz beim Blackjack in Oklahoma beträgt 50 Cent bei einem Einsatz von 5 Dollar.

      Sie erhalten die 50 Cent nicht zurück, egal ob Sie gewinnen oder verlieren. Dadurch werden sofort 10 % des Gewinns abgezogen. Damit ist Blackjack mit einem Einsatz so schlecht wie jedes Jahrmarktsspiel, das ich je gesehen habe. Zugegeben, wenn Sie Blackjack mit einem Ante spielen müssen, besteht die einzige mathematisch korrekte Möglichkeit, diesen zusätzlichen Hausvorteil zu verringern, darin, so viel wie möglich zu setzen.

      Ein 50-Cent-Ante auf einen $100-Einsatz erhöht den Hausvorteil nur um 0,5 %, was eine ganz andere Zahl als 10 % ist. Es wäre jedoch besser, wenn Sie sich eines der besten US-Online-Casinos suchen und dort Blackjack spielen würden. Sie werden ein besseres Spiel bekommen.

      Ich werde nicht lügen. Ich habe in Oklahoma Blackjack mit einem Ante gespielt. Aber das ist mir ein bisschen peinlich.

      Ich sollte bei Texas Hold’em bleiben, wenn ich in Oklahoma bin. Sogar die meisten Spielautomaten sind besser als Blackjack mit Einsätzen!

      Video-Blackjack hat einen höheren Hausvorteil als Live-Dealer-Spiele

      Wussten Sie schon, dass der Hausvorteil beim Video-Blackjack viel höher ist als bei einem traditionellen Spiel mit einem Live-Dealer?

      Videopoker ist bei weitem besser als Spielautomaten. Der Rückzahlungsprozentsatz bei Videopokerspielen liegt in der Regel bei mindestens 95 %, was bedeutet, dass der Hausvorteil (höchstens) 5 % beträgt. Bei Spielautomaten können Sie sich glücklich schätzen, wenn Sie ein Spiel mit einer ähnlich hohen Rückzahlungsquote finden.

      Man könnte meinen, dass Video-Blackjack mit Video-Poker vergleichbar und ein großartiges Spiel ist. Das ist aber überhaupt nicht der Fall. Bei allen Video-Blackjack-Spielen, die ich je gesehen habe, gab es sogar Geld für ein Natural. Das ist schlimmer als eine 6/5-Auszahlung. Allein diese Änderung erhöht den Hausvorteil um 2,3 %.

      In den meisten Kasinos verfügt Video-Blackjack jedoch über einen Zufallszahlengenerator, der die gleichen Wahrscheinlichkeiten wie ein Kartenspiel simuliert.
      Ein Vorteil von Video-Blackjack ist, dass es auch in einer Version mit niedrigen Einsätzen angeboten wird. Sie können Video-Blackjack-Spiele finden, bei denen Sie für 25 Cent pro Blatt spielen können.

      Aber der viel höhere Hausvorteil und die höhere Spielgeschwindigkeit machen Video-Blackjack zu einem teuren Spiel. An einem herkömmlichen Blackjack-Tisch spielen Sie vielleicht 60 Hände pro Stunde, aber beim Video-Blackjack können Sie leicht 200 oder 300 Hände (oder mehr) pro Stunde spielen.

      Wenn Sie entschlossen sind, Video-Blackjack zu spielen, sollten Sie in einem der besten Live-Dealer-Casinos spielen. Die Blackjack-Spiele in allen Online-Casinos, in denen ich je gespielt habe, boten volle Auszahlungen bei natürlichen Gewinnen.

      Sie können trotz des Hausvorteils noch gewinnen

      Es ist wichtig, hier zu betonen, dass Sie bei diesem Spiel immer noch gewinnen können. Trotz des Hausvorteils, den Blackjack-Spiele mit sich bringen.

      Aber auf kurze Sicht. Das kann nicht genug betont werden. Kurzfristig kann bei jedem Glücksspiel alles passieren. Dies wird Varianz genannt. Eine umgangssprachlichere Art, dieses mathematische Phänomen zu beschreiben, ist die Verwendung des Wortes „Glück“.

      Stellen Sie sich das folgendermaßen vor. Wenn Ihre mathematische Erwartung darin besteht, bei jedem Einsatz 1 % zu verlieren, müssten Sie mindestens 100 Einsätze tätigen, bevor Sie sehen, dass Ihre tatsächlichen Ergebnisse diese Erwartung widerspiegeln.

      In 2 oder 3 Händen wäre es unmöglich, einen durchschnittlichen Verlust von 1 % zu sehen. Hier sind also die Möglichkeiten für drei Hände, um diesen Punkt zu veranschaulichen.

      Sie könnten alle 3 Hände gewinnen. Das bedeutet einen Nettogewinn von mindestens 3 Einheiten.
      Sie könnten alle 3 Hände verlieren. Dies bedeutet einen Nettoverlust von mindestens 3 Einheiten.
      Sie könnten 2 Blätter gewinnen und 1 Blatt verlieren. Dies entspricht einem Nettogewinn von 2 Einheiten.
      Sie könnten 2 Hände verlieren und 1 Hand gewinnen. Dies entspricht einem Nettogewinn von 1 Einheit.
      Wenn Sie sich Ihren durchschnittlichen Gewinn/Verlust pro Blatt in diesen Situationen ansehen, erhalten Sie:

      Ein Gewinn von 3 Einheiten bei einem Einsatz von 3 Einheiten ist ein Gewinn von 100 %.
      Der Verlust von 3 Einheiten bei einem Einsatz von 3 Einheiten ist ein Verlust von 100%.
      Der Gewinn von 2 Einheiten bei 3 Händen entspricht einem Gewinn von 66,67 %.
      Der Gewinn von 1 Einheit bei 3 Händen ist ein Gewinn von 33,33%.
      Keines dieser Ergebnisse ähnelt dem 1%, das wir mathematisch über die Zeit erwarten.

      Natürlich sind diese Beispiele vereinfacht und berücksichtigen nicht die Möglichkeit, mit einem Natural 3 zu 2 zu gewinnen. Aber selbst wenn Sie das berücksichtigen, ist es immer noch unmöglich, die mathematische Erwartung über einen kurzen Zeitraum zu sehen. Wenn Sie nur ein paar Stunden spielen, können Sie oft mit einer Gewinnsession davonkommen.

      Das Casino ist sich dessen durchaus bewusst. Wenn dies nicht möglich wäre, würde niemand ein Casino-Spiel überhaupt spielen. Das Haus hat vielleicht 10 Blackjack-Tische 24 Stunden am Tag in Betrieb. Wenn an jedem Tisch durchschnittlich 3 Spieler sitzen und im Schnitt 60 Hände pro Stunde spielen, sind das 43.200 Hände pro Tag.

      Bei so wenigen Händen können die Kasinos sogar Tage mit Verlusten erleben, obwohl sie häufiger Gewinntage haben. Aber im Laufe eines Monats oder eines Jahres werden sich die realen Zahlen der mathematischen Erwartung annähern.

      Kurzfristig können Sie immer noch verlieren!

      Selbst wenn Sie ein Vorteilsspieler sind und einen Vorsprung vor dem Haus haben!

      Manche Leute denken, dass sie sich einfach hinsetzen und gewinnen können, wann immer sie wollen, weil sie Karten zählen können und einen erwarteten Vorteil von 1 % gegenüber dem Casino haben. Was ich im letzten Abschnitt gesagt habe, gilt genauso für Vorteilsspieler. Auf kurze Sicht kann alles passieren.

      Nur auf lange Sicht, über Tausende von Händen, können Sie erwarten, dass Ihre Ergebnisse die Erwartungen widerspiegeln.

      Was kann man aus diesem Wissen mitnehmen?

      Nun, wenn Sie ein Vorteilsspieler sind, brauchen Sie eine ausreichend große Bankroll, um in den unvermeidlichen Abschwüngen nicht pleite zu gehen. Je geringer Ihr Vorteil ist, desto größer muss Ihre Bankroll sein.

      Sie sollten zwischen 200 und 1000 Wetteinheiten haben. Am unteren Ende ist Ihr Risiko, pleite zu gehen, höher. Wenn Sie um $100 pro Hand spielen und Ihre gesamte Bankroll $20.000 beträgt, haben Sie eine 40 %ige Chance, pleite zu gehen, bevor Ihr Vorteil zum Tragen kommt. Wenn Sie dagegen eine Bankroll von 100.000 $ haben, beträgt die Wahrscheinlichkeit, dass Sie pleite gehen, nur 1 %.

      Einige können diese Einsparungen durch bessere Regeln und einen geringeren Hausvorteil an die Online-Casinospieler weitergeben. Das bedeutet nicht unbedingt, dass Sie auch gewinnen werden. Aber es bedeutet, dass Sie mehr Action für Ihr Geld bekommen sollten.

      WICHTIG

      Selbst wenn der Hausvorteil in einem Online-Casino nur 0,2 % oder 0,1 % beträgt, werden Sie pleite gehen, wenn Sie lange genug spielen. Und Online-Casinos haben immer einen Vorteil gegenüber den Spielern.

      Die Hausvorteile für die verschiedenen Blackjack-Spiele der verschiedenen Software-Anbieter sind online leicht zu finden. Aber es ist wichtig, dass Sie den Seiten, auf denen Sie spielen, vertrauen, dass sie Ihnen die richtigen Fakten und Zahlen nennen.

      Daher sollten Sie auf der Suche nach dem besten Blackjack-Hausvorteil nur die sichersten Online-Casinos nutzen.

      Nur Video Poker schlägt den Blackjack-Hausvorteil

      Das einzige Spiel im Casino, das einen niedrigeren Hausvorteil als Blackjack hat, ist Video Poker, und das auch nur bei bestimmten Spielvarianten mit bestimmten Auszahlungstabellen.

      Es gibt Videopokerspiele mit einer Rückzahlungsquote von 99,95 % oder 99,54 %. Das bedeutet, dass der Hausvorteil bei diesen Spielen 0,05 % oder 0,46 % beträgt. Das ist besser als bei den meisten Blackjack-Spielen.

      Wenn Sie Video-Poker mögen, sollten Sie diese Spiele auf jeden Fall nutzen. Manche Leute mögen die Interaktion bei Casino-Tischspielen nicht. Wenn das auf Sie zutrifft, bleiben Sie ruhig bei den Automaten. Suchen Sie aber immer nach den Spielen mit den niedrigsten Hausvorteilen.

      Ein Nachteil von Videopoker ist, dass es zwangsläufig mit niedrigen Einsätzen gespielt wird. Alle meine Freunde sind Low-Roller, so dass uns das nicht viel ausmacht. Aber wenn Sie 500 Dollar auf einmal einsetzen wollen, können Sie das beim Videopoker nicht tun.

      Beim Videopoker kann man sich sogar einen Vorteil verschaffen, wenn man die richtigen Spiele auswählt und strategisch die Gratispunkte des Spielautomatenclubs des Casinos nutzt. Aber die Einsätze sind so niedrig, dass es unmöglich ist, dabei viel pro Stunde zu gewinnen.

      Wenn Sie erwägen, Blackjack gegen Videopoker einzutauschen, finden Sie im folgenden Leitfaden alles, was Sie wissen müssen!

      Wie Sie den Hausvorteil beim Blackjack für sich nutzen können

      Der Hausvorteil beim Blackjack ist nicht ohne Grund vorhanden. Er soll sicherstellen, dass das Haus immer gewinnt.

      Das bedeutet aber nicht, dass der Hausvorteil bei Blackjack-Spielen im Internet oder in Ihren Lieblingslokalen Sie immer um Ihre Gewinne bringen wird. Kurzfristig können Sie mit diesem Spiel durchaus einen Gewinn erzielen. Langfristig werden Ihre Gewinne sogar noch schneller schrumpfen, wenn Sie nicht aufmerksam sind.

      Die grundlegende Strategie ist das erste von vielen Dingen, die Sie über Blackjack lernen müssen. Das ist schon die halbe Miete.
      Abgesehen von der Blackjack-Strategie ist der Ort, an dem Sie spielen, ebenso wichtig wie die Art, wie Sie spielen. Da die Hausvorteile beim Online-Blackjack im Vergleich zu den landbasierten Casinos günstig sein können, lohnt es sich immer, nach den besten Titeln Ausschau zu halten.

      Glücklicherweise gibt es einige außergewöhnliche Online-Casino-Websites, denen wir in diesem Bereich vertrauen. Sie können sie unten selbst ausprobieren!

      頑張れ!

      Black Jack Variante
      28, 11月 2022
      ブラックジャックのバリエーション - チェックで21種類のゲーム

      Es gibt mehr als 20+ Black Jack Varianten und alle haben unterschiedliche Regeln und Gewinnchancen. Wir haben hier die wichtigsten Black Jack Varianten im Check!

      Black Jack Varianten im Check

      Fast jedes Casino bietet eine spezielle Black Jack Variante an, um das Spiel für die Gäste noch spannender zu machen. Aber wie stehen die Gewinnchancen bei diesen Black Jack Varianten? Gewinnt man dort mehr oder sogar weniger als mit den klassischen Black Jack Regeln? Wir zeigen dir die bekanntesten Black Jack Varianten und ihre Tücken.

      Spieler langweilen sich manchmal an einem traditionellen Blackjack-Tisch. Dann kann es Spaß machen, zu einem anderen Spiel zu wechseln. In der Vergangenheit sind Blackjack-Spieler zur Abwechslung auf Spiele wie Craps oder Roulette ausgewichen. Die Bedingungen bei diesen Spielen sind im Vergleich zu Blackjack nicht gerade ideal.

      Die Erfinder des Spiels haben das verstanden und viele Blackjack-Varianten entwickelt, um den Spaß am Spiel zu erhalten. Eine Regel, die für alle unten aufgeführten Blackjack-Varianten gilt, ist, dass der Dealer die weiche 17 trifft. Blackjack zahlt an diesen Tischen nicht immer 3-2 aus.

      Es kann eine Regel geben, bei der der Geber Spieler nach links schiebt, wenn das Hausblatt 22 ergibt. Bei traditionellen Blackjack-Spielen ist dies ein Bust.

      Blackjack Switch

      Blackjack Switch ist wahrscheinlich die beliebteste Blackjack-Variante. Bei dieser Variante müssen die Spieler auf zwei Blätter gleichzeitig setzen. Der angegebene Mindesteinsatz bei Blackjack Switch kann trügerisch sein. Die Spieler müssen zwei Einsätze tätigen, die mindestens diesem Betrag entsprechen, um an dem Spiel teilzunehmen.

      Die Spieler können eine Karte von einem Blatt auf das andere wechseln oder die Karten so behalten, wie sie ausgeteilt wurden. Das Verdoppeln vor und nach dem Teilen ist erlaubt, ebenso wie das erneute Teilen von Assen. Blackjack zahlt nur gerades Geld. Ein getauschter Blackjack ist nur eine 21. Wenn der Dealer eine 22 macht, werden alle noch lebenden Hände gepusht.

      Free Bet Blackjack

      Beim Free Bet Blackjack können die Spieler kostenlos auf 9, 10 und 11 verdoppeln. Die Spieler können auch bei jedem Paar, das ungleich 20 ist, kostenlos teilen. Eine kostenlose Verdopplung nach der kostenlosen Teilung ist ebenfalls erlaubt. Als Gegenleistung für diese freundlichen Regeln schiebt der Dealer jede Live-Hand, wenn 22 erreicht wird.

      An den meisten Free Bet Blackjack-Tischen wird Blackjack 6:5 ausgezahlt. Diese Spiele gehören zu den schlechtesten Blackjack-Spielen des Landes. Ausnahmen sind die Casinos in Pennsylvania sowie die Casinos in Las Vegas (Golden Gate, The D, Eastside Cannery und Plaza). Diese Kasinos zahlen 3:2.

      Spanish 21

      Spanish 21 ist heutzutage ein aussterbendes Spiel. In Las Vegas war es jahrelang nicht mehr zu finden, bevor es im Venetian und Palazzo wieder auftauchte. Es ist auch in mehreren Casinos in Pennsylvania und Atlantic City verbreitet.

      Verdoppeln ist bei jeder Kartenzahl und nach dem Teilen erlaubt, auch wenn man einen Treffer erzielt. Die Spieler können nach dem Verdoppeln aufgeben, was als Double Down Rescue bekannt ist. Asse können getroffen und erneut geteilt werden. Ein 21er-Blatt gewinnt immer.

      Es gibt Bonusauszahlungen für eine 21 aus fünf Karten, 777 und 678. Der Preis für diese spielerfreundlichen Regeln ist, dass 10er aus dem Deck entfernt werden. Die anderen Bildkarten mit einem Wert von zehn sind weiterhin im Spiel. Dies führt dazu, dass der Dealer öfters aussteigt und deshalb weniger Blackjacks ausgegeben werden. Die Spieler werden deshalb ein paar mehr Stiff Hands spielen.

      Super Fun 21

      Super Fun 21 ist ein Spiel, das häufig im Einzel- oder Doppeldeckformat gespielt wird. Die Spieler können bei einer beliebigen Anzahl von Karten verdoppeln, auch nach einem Split. Geteilte Asse können geschlagen und erneut geteilt werden. Sie können jederzeit aufgeben, auch nachdem Sie getroffen und verdoppelt haben. Blackjack gewinnt immer, aber es wird nur gerades Geld ausgezahlt, es sei denn, es handelt sich um ein Ass und eine Karo-Karte. In diesem Fall erhält der Spieler eine Auszahlung von 2:1.

      Most Liberal 21

      Most Liberal 21 gibt es nur im Plaza in der Innenstadt von Las Vegas. Es war früher auch im Schwestercasino Las Vegas Club verfügbar, bevor es im August 2015 geschlossen wurde.

      Bei diesem Spiel können die Spieler mit einer beliebigen Anzahl von Karten verdoppeln. Das Aufgeben ist erlaubt, auch nachdem eine Karte gezogen wurde. Asse können geteilt, erneut geteilt und geschlagen werden. Das Verdoppeln nach dem Teilen von Assen ist ebenfalls erlaubt. Eine 21 mit fünf oder mehr Karten gewinnt automatisch. Blackjack wird nur geradzahlig ausgezahlt, es sei denn, es ist gleichfarbig. Dann wird 2:1 ausgezahlt.

      War Blackjack

      War Blackjack ist eher eine Nebenwette als ein Spiel, auch wenn die Tischwerbung einen anderen Eindruck erweckt. Ein Spieler kann eine Wette darauf abschließen, ob seine erste offene Karte die Türkarte des Dealers schlägt. Das Ass ist zu diesem Zweck niedrig. Der Dealer gewinnt alle Gleichstände. Ein Spieler hat die Möglichkeit, den Blackjack-Einsatz mit dem War Blackjack-Nebeneinsatz zu kappen, wenn er gewinnt. Das Blatt wird dann ganz normal zu Ende gespielt.

      Face Up Blackjack

      Face Up Blackjack ist einer der vielen Namen, die verwendet werden, um ein Blackjack-Spiel zu beschreiben, bei dem alle Karten offen ausgeteilt werden, einschließlich der Karten des Dealers. Dies verschafft dem Spieler eindeutig einen großen Vorteil, aber es gibt Regeln, um dies auszugleichen. Die Regeln können von einem Casino zum anderen variieren, aber in der Regel dürfen Spieler nur bei 10 und 11 verdoppeln und nicht nach einem Splitting. Beim Blackjack wird eine gerade Summe ausgezahlt, und bei einem Gleichstand gewinnt normalerweise der Dealer. Bei allen anderen Unentschieden gewinnt der Dealer.

      Bottoms Up Blackjack wurde früher im Riviera in Las Vegas gespielt. Es wurde 2014 eingestellt. Das war das letzte Mal, dass es in Las Vegas ausgegeben wurde. Es wird noch in Casinos in Primm an der Grenze zwischen Nevada und Kalifornien angeboten. Es wird auch von einigen Online-Casinos angeboten.

      Bevor Sie sich an den Tisch setzen, sollten Sie die Strategie für Face Up Blackjack lesen. Es gibt erhebliche Unterschiede zwischen diesem Spiel und einem traditionellen Spiel.

      Double Attack Blackjack

      Double Attack Blackjack gibt es bei Bally’s in Las Vegas und Harrah’s in Atlantic City. Es werden spanische 21er-Decks verwendet, d. h. es gibt keine Zehnerkarten. Die Bildkarten sind immer noch im Deck. Das Spiel hat typische Regeln, außer dass ein Spieler den ursprünglichen Einsatz verdoppeln kann, nachdem er die Türkarte des Dealers gesehen hat.

      Zombie Blackjack

      Zombie Blackjack gibt es im Red Rock Resort im Las Vegas-Vorort Summerlin. Wenn der Dealer eine 7, 8, 9, 10, eine Bildkarte oder ein Ass zeigt und der Spieler aussteigt, ist der Einsatz nicht automatisch verloren. Er wird ausbezahlt, wenn der Dealer die Hand „bustet“. Allerdings ist 22 ein Push, um diese Regel auszugleichen. Blackjack wird mit 6:5 ausgezahlt und ist damit eines der schlechtesten Blackjack-Spiele in Las Vegas.

      Down Under Blackjack

      Bei Down Under Blackjack erfährt der Spieler den Bereich der verdeckten Karte des Dealers, wenn er eine Zehn, ein Bild oder ein Ass zeigt. Der Dealer sagt, dass die Karte niedrig ist, d. h. zwei bis fünf, mittel, d. h. sechs bis neun oder hoch, d. h. eine Zehn oder ein Ass. Dies hilft dem Spieler bei fraglichen Blättern zu entscheiden, ob er „hit“ (schlagen) oder „stand“ (stehen) soll. Die Push-on-22-Regel gilt für Down Under Blackjack. Sie ist im Excalibur auf dem Las Vegas Strip verbreitet.

      Online Blackjack-Varianten

      Einige Blackjack-Varianten sind online einfacher zu spielen als in Live-Casinos. Außerdem können Online-Casinos mehr Blackjack-Varianten anbieten, weil sie für weniger beliebte Spiele keinen Platz am Tisch benötigen.

      Zappit Blackjack

      Zappit Blackjack gibt es nur bei Bovada. Es handelt sich um ein traditionelles Blackjack-Spiel mit einer sehr wichtigen Regeländerung. Ein Spieler, der eine 15, 16 oder 17 erhält, kann beide Karten ablegen und ein neues Blatt ziehen. Wenn 15, 16 oder 17 ausgeteilt werden, sollten die Spieler immer ein neues Blatt erhalten. Im Gegenzug zu dieser spielerfreundlichen Regel erhöht das Haus den Einsatz, wenn der Dealer bei einem beliebigen Blatt eine 22 zieht. Die Spieler können bei zwei beliebigen Karten und nach dem Splitten verdoppeln. Blackjack wird mit 3:2 ausgezahlt, aber geteilte Blackjacks bringen nur gerades Geld.

      European Blackjack

      European Blackjack wird wie ein traditionelles Spiel gespielt, mit einem großen Unterschied. Der Dealer erhält erst dann eine Hole Card, wenn der Spieler handelt. Diese Regel ändert einige Entscheidungen für den Spieler in Bezug auf das Verdoppeln der 11 gegen eine 10 und das Teilen der 8. So wird Blackjack in den meisten europäischen Kasinos gespielt. Amerikaner finden es nur in Online-Casinos, einschließlich der regulierten, die von Atlantic City Resorts angeboten werden.

      Ponton

      Online-Pontoon ist ein Online-Spiel, das die Theorie von Blackjack verwendet, aber mit mehreren Regelvarianten gespielt wird. Der Spieler erhält zwei Karten. Der Geber erhält erst eine offene Karte, nachdem der Spieler gehandelt hat. Der Spieler muss einen Treffer landen, bis das Blatt mindestens 15 beträgt. Ein Pontoon ist ein Blackjack, der aus einem Ass und einer Bildkarte besteht.

      Pontoon zahlt 2-1. Er gilt auch dann als Pontoon, wenn er nach einem Splitting auftritt. Der Spieler kann bei zwei, drei oder vier Karten verdoppeln. Dies ist auch nach dem Splitten erlaubt. Asse können erneut geteilt, geschlagen und verdoppelt werden.

      Das beste Blatt ist ein Pontoon. Das zweitbeste Blatt ist ein Fünf-Karten-Trick, d. h. ein beliebiges gewertetes Blatt mit fünf Karten. Wie Pontoon wird auch hier 2:1 ausgezahlt. Alle anderen Blätter werden nach ihrem Punktwert eingestuft. Der Dealer gewinnt alle Gleichstände.
      Online-Pontoon ist auf den Plattformen von Real Time Gaming, Microgaming und Playtech verfügbar. Pontoon hat in Australien eine andere Bedeutung. Spanish 21 wird dort Pontoon genannt.

      4 Dinge, die Sie über Blackjack-Varianten wissen sollten

      Es gibt ein paar wichtige Dinge, die Sie über Blackjack-Variationen (beim Spielen) wissen sollten.

      1. Online-Casinos bieten eine begrenzte Anzahl von Blackjack-Spielen und -Varianten an.

      Sie werden schnell feststellen, dass die meisten Casinos nur eine Handvoll (oder weniger) Blackjack-Spiele im Angebot haben. Variationen wie Spanish 21 oder Live-Dealer-Blackjack sind schwer zu finden, und andere wie European Blackjack oder Perfect Pairs sind von Casino zu Casino unterschiedlich.

      Der Nachteil dabei ist, dass Sie Ihre Variante nicht finden können, sondern dass Sie Ihre Variante in einem Casino finden, in dem es sich aus dem einen oder anderen Grund nicht lohnt zu spielen (Rouge, keine angemessenen Einzahlungsmethoden oder Support, keine Akzeptanz von US-Spielern usw.). Um Probleme zu vermeiden, empfehle ich Ihnen, die Toplisten auf jeder unserer Blackjack-Variationsseiten zu verwenden, um einen Ausgangspunkt zu finden. Lesen Sie dann die Bewertungen, und wenn ein Casino geeignet zu sein scheint, verwenden Sie die Links auf unserer Seite, um das Casino zu besuchen und ein Konto zu erstellen. Das ist der beste und schnellste Weg, um ein Blackjack-Casino zu finden, in dem Sie die gewünschten Varianten spielen möchten.

      2. Nicht jede Variante ist online verfügbar.

      Leider ist nicht jede Blackjack-Variante online verfügbar. Einige Variationen sind sogar von einem Casino zum anderen nicht verfügbar.

      3. Side-Bets erhöhen den Hausvorteil.

      Es ist wichtig zu verstehen, dass Blackjack-Varianten mit Nebenwetten höhere Hausvorteile haben. Einige können bis zu 5, 10 oder 15 Prozent betragen. Sie sollten also entweder diese Nebenwetten vermeiden oder Blackjack-Varianten ganz meiden. Wenn Sie sich Sorgen um den Hausvorteil machen, ist es am besten, beim traditionellen Blackjack zu bleiben und eine grundlegende Strategie zu verwenden. Mehr über den Hausvorteil und warum er wichtig ist, erfahren Sie hier.

      4. Blackjack-Turniere und Sit and Gos sind ebenfalls Varianten.

      Wir haben sie auf dieser Seite nicht aufgeführt, aber Blackjack-Turniere und Sit and Goes sind eine weitere Art von Blackjack-Variante. Diese Turniere ähneln Pokerturnieren, bei denen man sich mit einem festen Betrag einkauft, und sobald man seine Chips verloren hat, ist man raus. Nur die besten Spieler (das variiert von Spiel zu Spiel) werden bezahlt.

      Wir haben bereits über Blackjack-Turniere und Sngs geschrieben und auch darüber, wo Sie sie spielen können. Sie können diesen Artikel hier lesen.

      28, 11月 2022
      Free Bet Blackjack: Was ist es und lohnt es sich?

      Wollten Sie schon einmal beim Blackjack verdoppeln, hatten aber zu viel Angst, das zusätzliche Geld zu verlieren? Oder haben Sie vielleicht ein Paar erhalten, das einen Split wert ist, aber Sie wollen einfach nicht noch mehr Geld auf den Tisch legen?

      Wenn Sie die ganze zusätzliche Action ohne zusätzliches Risiko wollen, dann ist Blackjack mit Gratiswetten genau das Richtige für Sie!

      Blackjack mit Gratiseinsatz ist ein neueres Spiel, das sich immer größerer Beliebtheit erfreut, denn die Spieler lieben es, dass sie ihre Hände kostenlos verdoppeln und teilen können! Wenn Sie Blackjack mit Gratiseinsatz spielen, müssen Sie nie Geld für Ihren Einsatz bezahlen, und wenn Sie gewinnen, bekommen Sie trotzdem das Doppelte ausgezahlt!

      Ich weiß, das klingt vielleicht ein bisschen zu schön, um wahr zu sein, wenn Sie noch nie Blackjack mit Gratiswetten gespielt haben, aber ich kann Ihnen versichern, dass Blackjack mit Gratiswetten tatsächlich das einzig Wahre ist.

      In diesem Artikel werden wir die Frage beantworten, was ist Free Bet Blackjack? Dann werden wir Ihnen erklären, wie man Blackjack mit Gratiswetten spielt, bevor wir Ihnen abschließend sagen, ob es sich lohnt, Blackjack mit Gratiswetten zu spielen oder nicht. Beginnen wir damit, Ihnen zu erklären, worum es bei Free Bet Blackjack geht.

      Was ist Free Bet Blackjack?

      Free Bet Blackjack feierte sein Debüt im Golden Nugget in der Innenstadt von Las Vegas im Jahr 2012. Das Spiel wurde von dem berühmten Tischspiel-Erfinder Geoff Hall erfunden, der in der Welt des Glücksspiels bekannt wurde, als er vor über einem Jahrzehnt Blackjack Switch einführte. Ähnlich wie Blackjack Switch ist Free Bet Blackjack ein Standard-Blackjack-Spiel mit einer großen Wendung!

      Wenn Sie Free Bet Blackjack spielen, können Sie Ihre Hände kostenlos verdoppeln und teilen!

      Es gibt einige Regeln, wann Sie verdoppeln und teilen können, da Sie nur bei 9, 10 oder 11 verdoppeln können und die meisten Paare teilen können, aber nicht 10er oder Bildkarten. Wenn Sie sich für eine Gratiswette qualifizieren, platziert der Dealer eine Goldmünze neben Ihrem Einsatz, die in Höhe Ihres ursprünglichen Einsatzes ausgezahlt wird. Wenn Sie gewinnen, erhalten Sie für Ihre Gratiswette eine zusätzliche Auszahlung, und wenn Sie verlieren, ist das nicht weiter schlimm, da Sie nur Ihren ursprünglichen Einsatz verlieren.

      Genau wie bei einem normalen Blackjack-Spiel trifft der Dealer bei einer weichen 17, und ein Blackjack wird immer mit einer Quote von 3:2 ausgezahlt. Wo ist also der Haken? Nun, wenn der Dealer mit einer 22 aussteigt, werden alle gewonnenen Einsätze gepusht, egal wie. Das kommt zwar nicht allzu oft vor, aber es reicht aus, um die Quoten langfristig zu Gunsten des Casinos zu verändern.

      Wie man Free Bet Blackjack spielt

      Beim Blackjack mit Gratiseinsatz geht es darum, so viele Gratiseinsätze wie möglich zu machen. Sie können jederzeit verdoppeln, wenn Sie eine 9, 10 oder 11 haben, auch wenn es nach einem Split oder einer vorherigen Verdopplung ist.

      Auch wenn es bei einem normalen Blackjack-Spiel nicht die mathematisch korrekte Entscheidung wäre, müssen Sie Wege finden, diese Gratiswetten ins Spiel zu bringen, da die zusätzlichen Auszahlungen die Verluste einer möglicherweise suboptimalen Strategie bei weitem übersteigen. Im Folgenden sehen wir uns ein Beispiel dafür an.

      EIN BEISPIEL:

      Nehmen wir an, Sie erhalten ein Paar 6er gegen die offene Karte des Gebers, eine 8. Normalerweise wäre dies keine Stelle, an der Sie splitten sollten, da der Geber vielleicht schon ein gutes Blatt hat und Ihre 6er sich sehr wahrscheinlich in ein Paar 16er verwandeln, was kein gutes Ergebnis ist, vor allem nicht gegen eine 8. Am Blackjack-Tisch mit Gratiswetten ist dies jedoch eine unumstößliche Entscheidung, da Sie nur eine Hand gewinnen müssen, um einen Gewinn zu erzielen, und wenn Sie es schaffen, beide Hände zu gewinnen, wird dieser Gewinn jeden möglichen Verlust bei weitem aufwiegen.

      Teilen, wieder teilen und verdoppeln, wann immer es Ihnen möglich ist, ist Ihre beste Strategie beim Spielen von Blackjack mit Gratiswetten. Wenn Sie sich nicht wohl dabei fühlen, all diese Verdoppelungen und Teilungen im Dunkeln abzufeuern, gibt es tatsächlich grundlegende Strategiekarten speziell für Free Bet Blackjack, die Ihnen bei Ihren Entscheidungen helfen. Ob Sie nun eine Strategieanleitung haben oder nicht, Sie müssen nur wissen, dass Sie aggressiv sein müssen, wenn Sie beim Free Bet Blackjack gewinnen wollen!

      Lohnt es sich, Blackjack mit Gratiswetten zu spielen?

      Nun, da wir die Frage beantwortet haben, was Free Bet Blackjack ist und Ihnen erklärt haben, wie man Free Bet Blackjack spielt, werden wir die Dinge abschließen, indem wir Ihnen sagen, ob es sich lohnt, Free Bet Blackjack zu spielen oder nicht. Ich persönlich mag Free Bet Blackjack viel mehr als Standard-Blackjack.

      Ich bin bereits ein aggressiver Spieler, der gerne verdoppelt und Karten teilt, daher entspricht Free Bet Blackjack meinem Spielstil. Aber auch wenn Sie kein Spieler sind, der am Blackjack-Tisch gerne verdoppelt und teilt, können Sie behaupten, dass Free Bet Blackjack das bessere Spiel ist.

      Was sagt uns die Mathematik?

      Jedes Casino-Spiel hat einen eingebauten mathematischen Hausvorteil. Wenn Sie lange genug spielen, wird das Haus auf lange Sicht immer gewinnen. Wenn Sie sich den Hausvorteil für Blackjack mit Gratiswetten ansehen, beträgt er 1,04 %. Das bedeutet, dass Sie für jede $100, die Sie setzen, etwa einen Dollar verlieren werden. Das ist mehr als doppelt so viel wie beim normalen Blackjack-Spiel mit guten Regeln, aber immer noch besser als bei anderen Casinospielen wie Roulette oder Slots.

      Wenn Sie das mit den meisten anderen Tischspielen vergleichen, ist Blackjack mit freiem Einsatz ein großartiges Spiel für den Spieler, da die meisten Spiele einen wesentlich höheren Prozentsatz für das Casino aufweisen.

      Wenn Sie ein Blackjack-Spiel mit optimalen Regeln spielen, kann der Hausvorteil bis zu 0,5 % betragen. Aber wenn Sie nicht gerade mit sehr hohen Limits spielen, kann ich Ihnen versichern, dass Sie nicht an einem Tisch mit optimalen Regeln spielen.

      Wenn Sie ein typisches Low-Limit-Spiel mit 6-5 Quoten spielen, können Sie mit einem Hausvorteil von mindestens 1,5 % rechnen, und je nach den Regeln des Tisches können Sie sogar einen Vorteil von 2,4 % sehen. Und vergessen Sie nicht, dass dies auch gilt, wenn Sie eine absolut perfekte Strategie spielen. Der tatsächliche Gewinn bei diesen Spielen liegt fast immer im niedrigen Zehnerbereich und bewegt sich irgendwo zwischen 12 % und 15 %.

      Fazit zu Free Bet Blackjack

      Blackjack mit Gratiswetten macht mehr Spaß und ist aufregender als normales Blackjack. Wenn Sie beim Spielen von Blackjack mit Gratiswetten richtig in Fahrt kommen, können Sie mit all den zusätzlichen Gratiswetten in kürzester Zeit Berge von Chips anhäufen!

      28, 11月 2022
      Even Money: Sollte ich es bei einem Blackjack annehmen?

      Die wenigsten Blackjack-Spieler kennen die Even-Money-Regel, geschweige denn wissen sie, wie man sie richtig spielt. In diesem Leitfaden zum Blackjack mit Even Money wird erklärt, wie diese Regel funktioniert – und warum Sie sie unbedingt vermeiden sollten.

      Was ist Blackjack mit Even Money?

      Stellen Sie sich die Szene vor: Sie erhalten ein Ass und eine Bildkarte, was Ihnen den begehrten Blackjack und – normalerweise – einen schönen Zahltag beschert. Doch dann stellen Sie fest, dass die offene Karte des Dealers ein Ass ist. Jetzt werden Sie nervös, denn wenn die Abwärtskarte des Gebers eine Zehn ist, ist Ihr Blatt unentschieden, und Sie erhalten keinen Wert für Ihr Blackjack-Blatt.

      An diesem Punkt können Sie in den meisten Kasinos um gleiches Geld bitten. Das bedeutet, dass Sie sich auf die Regel berufen können, bevor der Geber seine verdeckte Karte aufdeckt, und dass Sie Ihren Einsatz im Verhältnis 1:1 ausbezahlt bekommen, unabhängig davon, welches Blatt der Geber noch hat.

      Die Belohnung ist, dass Sie etwas Geld gewinnen, egal was passiert.
      Das Risiko besteht darin, dass der Geber am Ende keinen Blackjack hat, und Sie hätten sogar noch mehr gewonnen.
      Die meisten Spieler, die die „Even Money“-Regel missbrauchen, gehen davon aus, dass es aufgrund der vielen Zehner, Buben, Damen und Könige im Deck sehr wahrscheinlich ist, dass der Dealer einen Blackjack bekommt. Anstatt sich dem Elend eines Push zu stellen, bei dem sie nur ihren Einsatz zurückbekommen, werden sie gierig und holen sich das Even Money.

      Sie haben sicher schon von der Versicherung beim Blackjack gehört, die allen Spielern am Tisch angeboten wird, wenn der Dealer ein Ass auf der Karte hat. Wir haben bereits erwähnt, dass Sie sich niemals versichern lassen sollten, da dies langfristig nicht rentabel ist.

      Aus demselben Grund ist eine Even-Money-Versicherung nie ein gutes Spiel.

      Sollte ich beim Blackjack Even Money nehmen?

      Kurz gesagt: Nein. Die Rechnung geht einfach nicht auf. Sie verlassen sich darauf, dass der Dealer auf lange Sicht so oft Blackjack spielt, dass sich Ihr Zug mit Even Money lohnt. Aber in Wahrheit wird das nicht passieren.

      Nehmen wir ein Blackjack-Spiel mit sechs Kartendecks, bei dem Sie einen Blackjack haben und der Dealer ein Ass zeigt. Bei 96 Karten mit einem Wert von zehn (Zehner bis Könige) besteht eine 30,7-prozentige Chance, dass der Geber eine davon hat, um einen Blackjack zu erzielen.

      Das ist also eine 30,7-prozentige Chance, dass Ihr Blatt ein Push sein wird. Da ist es doch viel besser, Even Money zu verlangen und sich einen Gewinn zu sichern, denken Sie vielleicht. Falsch gedacht.

      Sehen Sie sich das Gesamtbild an: Es besteht eine 69,3 %ige Chance, dass die verdeckte Karte des Dealers NICHT als 10 gewertet wird, d. h. dies ist der Stand des Spiels, wenn Sie nichts tun:

      In 7 % der Fälle hat der Dealer einen Blackjack, und Sie gewinnen 0 Gewinneinheiten.
      In 3 % der Fälle hat der Dealer keinen Blackjack, und Sie gewinnen 1,5 Einheiten (eine 3:2-Auszahlung).

      Wenn Sie diese Eventualitäten durchrechnen, werden Sie feststellen, dass Ihr Blackjack-Blatt etwa 1,04 Einheiten wert ist. Wenn Sie also $10 setzen, beträgt der erwartete langfristige Gewinn Ihres Blackjack-Blattes, zumindest wenn die offene Karte des Dealers ein Ass ist, $10,40. Ist es da verwunderlich, dass die Casinos darauf erpicht sind, dass Sie Even Money nehmen und sich jedes Mal mit $10 zufrieden geben?

      Die Casinos sind natürlich nicht hinterhältig. Sie sind einfach nur clever. Sie müssen Geld verdienen, um zu überleben, und deshalb verschaffen ihnen Regeln wie diese einen winzigen Blackjack-Hausvorteil, der ihnen hilft, Gewinne zu erzielen.

      28, 11月 2022
      Decks: Wie viele Kartendecks werden beim Blackjack verwendet?

      Wenn Sie zu Hause Blackjack spielen verwenden Sie wahrscheinlich ein einziges Kartendeck mit 52 amerikanischen Spielkarten. Im Casino werden meist mehrere Decks verwendet.

      Wie viele Decks werden im Casino verwendet?

      Wenn Sie in einem Casino spielen, fragen Sie sich vielleicht, wie viele Kartendecks beim Blackjack verwendet werden.

      Die Antwort lautet: Das kommt darauf an. Die gute Nachricht ist, dass Sie an jedem Tisch im Casino offen über die Anzahl der Decks informiert werden.

      Je weniger Decks es gibt, desto besser sind Ihre Gewinnchancen.

      Nun ja, sozusagen. Es ist jedoch einfacher, den Überblick über die Zehner- und Bildkarten zu behalten, die im Spiel waren, wenn weniger Decks im Spiel sind, und es ist gut, dieses Wissen zu Ihrem Vorteil zu nutzen.

      Genau wie zu Hause können Sie einen Tisch finden, an dem nur ein Kartenspiel verwendet wird, aber in einem Live-Casino ist es viel üblicher, dass sechs bis acht Karten im Spiel sind. Das Gleiche gilt für Online-Plattformen wie TwinSpires Casino.

      Für die meisten von uns macht das kaum einen Unterschied. Wir erhalten immer noch zwei Karten, sehen, was die offene Karte des Dealers ist, und können dann unsere Hand auf die übliche Weise ausspielen. Es gibt strategisch nichts, was Sie anders machen sollten, außer vielleicht, dass Sie versuchen, die Anzahl der Zehner und Bildkarten im Auge zu behalten, die im Spiel gewesen sind.

      Warum Casinos die Anzahl der Kartendecks beim Blackjack ändern

      Es gibt zwei gute Gründe, warum Casinos es vorziehen, sechs bis acht Kartendecks an einem Blackjack-Tisch zu verwenden.

      Erstens muss der Geber bei einem Spiel mit nur einem Deck die Karten nach jeder Runde neu mischen, und das kostet Zeit. Und wie Sie sicher wissen, ist das die Zeit, in der das Casino kein Geld verdient. Ein Casino, das kein Geld verdient, ist kein gutes Geschäft (zumindest nicht für den Casinobesitzer). Wenn jedoch sechs bis acht Decks im Spiel sind, können Sie viele Blackjack-Blätter spielen, bevor der Dealer die Decks noch einmal mischen muss.

      Der zweite Grund, warum die Anzahl der Kartendecks beim Blackjack so wichtig ist, liegt darin, dass der Hausvorteil bei Spielen mit mehr Kartendecks immer etwas besser ist. Ein Grund dafür ist, dass es für die Spieler am Tisch viel schwieriger ist, den Überblick über die Karten zu behalten, die sie gesehen haben. Für Sie und mich ist das Kartenzählen nicht illegal, aber bei den Casinos verpönt.

      Wenn Sie mit mehreren Decks spielen, werden Sie feststellen, dass der Geber die Karten mit einer leeren farbigen Karte abschneidet, bevor er sie alle in den Schuh legt. Daher werden nicht alle Karten im Spiel verwendet, denn sobald der Geber bis zur abgeschnittenen Karte kommt, werden die Decks neu gemischt. Sie müssen also nicht nur mehr Karten zwischen den Mischungen im Auge behalten, sondern wissen auch nicht, wie viele Zehner- oder Bildkarten im Spiel sind.


      Decks beim Blackjack: Eins, vier, acht oder mehr?

      Das kommt darauf an. Ein und vier Decks sind nicht gerade die Standardvarianten. Und selbst wenn sie es sind – die Karten werden vielleicht oft gemischt, aber auch das ist nicht unbedingt von Nachteil für Sie. Die meisten Kasinos halten jedoch acht Karten für einen guten Richtwert. Damit haben sie einen fairen Hausvorteil und bieten den Spielern eine Chance, trotzdem zu gewinnen. Dies und die Tatsache, dass Blackjack eine der höchsten Auszahlungen hat, sorgen für ein perfektes Spielerlebnis.

      Im Falle von acht Decks kommen an diesen Tischen viele Karten ins Spiel. Wer seine Chancen verbessern will, muss den Überblick über 516 Karten behalten. Es stimmt zwar, dass das Zählen von Karten und die Tatsache, dass Sie sehr gut darin sind, höchstwahrscheinlich dazu führen wird, dass das Casino Sie aus dem Raum eskortiert, aber es ist nicht verboten und es ist völlig in Ordnung, wenn Sie Ihr Bestes geben. Tatsächlich weiß jeder Croupier, dass Sie das versuchen.

      Mehr Decks bedeuten einen etwas besseren Hausvorteil für das Casino. Natürlich verbrauchen die Casinos beim Blackjack Karten, und die Dealer können die Karten neu mischen, wenn sie das Gefühl haben, dass Sie die Anzahl der Karten im Deck zu schnell aufholen. Insgesamt gilt Blackjack jedoch als faires Spiel und es gibt nichts, was Sie als Spieler verunsichern könnte. Wenn Sie den Prozess minimieren wollen, ist es jedoch besser, wenn Sie sich auf weniger Decks konzentrieren. Zumindest, wenn es sich um landbasiertes Blackjack handelt.

      Heißt das, dass ein Blackjack mit nur einem Deck immer das Beste ist? Das kommt ganz darauf an. Casinos sind auch schlau und wissen, dass Sie vielleicht nur am Rande sitzen und die Karten zählen. Deshalb lassen manche Casinos Sie erst dann mitspielen, wenn die Karten durchgespielt sind oder wenn die Karten neu gemischt werden. Auch die Einsatzbereiche können an solchen Tischen begrenzt sein. Auch hier gibt es nichts, was von Natur aus unfair wäre, und Blackjack bleibt eines der besten und ausgewogensten Spiele. In Las Vegas liegt der Hausvorteil bei 0,5 % bis 0,8 %.

      Online Blackjack: Spielt die Anzahl der Decks eine Rolle?

      Eine Tatsache, die Sie vielleicht noch nicht wussten, ist, dass die Anzahl der Decks beim Online-Glücksspiel nicht wirklich von Bedeutung ist. Warum eigentlich? Weil Online-Casinos einen sogenannten Zufallszahlengenerator (RNG) verwenden, der die Karten nach jeder Ausgabe neu mischt. Was hier passiert, ist zwar etwas anders und nicht gerade ein Mischen, aber es zählt trotzdem als solches und hat genau dieselbe Wirkung.

      Das Spiel zieht einfach nach dem Zufallsprinzip Karten aus der Anzahl der Decks, die Sie zum Spielen ausgewählt haben, und setzt sie nach jeder Einsatzrunde zurück. Sie können Ihr Wissen über das Zählen von Karten online nicht sinnvoll einsetzen und sollten sich daher keine Gedanken über die Anzahl der Decks machen. Konzentrieren Sie sich lieber auf die Einsatzlimits und alle zusätzlichen Funktionen, die Ihnen wichtig sind, und das war’s. Aber jetzt kommt das große Geheimnis: Solange Sie keine Karten zählen, ist das Mischen der Karten immer zu Ihren Gunsten – egal, ob Sie in einem landbasierten Casino oder online spielen.


      Blackjack spielen, um Spaß zu haben
      Unabhängig davon, für welche Blackjack-Variante Sie sich entscheiden und egal, wie viele Kartendecks verwendet werden, sollten Sie sich immer vor Augen halten, dass es beim Blackjack vor allem um eines geht: Spaß zu haben. Ganz gleich, für welche Option Sie sich letztendlich entscheiden, Sie sollten sich auf die Dinge konzentrieren, die Ihnen wichtig sind – das sind in der Regel die Höhe der Einsätze und alle Nebenwetten, die Sie gleichzeitig einsetzen können.

      ja日本語